Wie Fussball - einfach nur spannender!


Beachsoccer oder Strandfussball ist eine Abwandlung des Fussballspiels.Diese Sportart wird wie Beachvolleyball auf Sand oder auf dem Strand ausgetragen.
Der Deutsche Beach Soccer Verband e.V. organisiert seit 2002 die offiziellen Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren (der DFB seit 2013).


Geschichte

Die Sportart entstand in den Küstenregionen Brasiliens gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Anfang waren es europäische Seeleute, die auf ihren Landgängen im Sand Fussball spielten.
Der Fussball am Strand war und ist in Brasilien fester Bestandteil der Freizeitgestaltung. An selbiger Stelle fanden 1957 die ersten offiziellen Beachsoccer-Turniere statt. Seitdem werden dort auch regelmäßig professionelle Turniere durchgeführt, die mit der Premiere der inoffiziellen Weltmeisterschaften 1995 einen zwischenzeitlichen Höhepunkt hatte. Von der Copacabana hat sich Beachsoccer anfangs nur auf die USA, dann aber sehr schnell auf die restliche Welt ausgedehnt. 1998 hatte der Beachsoccer den Durchbruch in Europa geschafft.



Spielregeln


Kurzvideo:




FIFA-Beachsoccer Regelwerk 2015